Was tun wenn Dmaths nicht das tut was ich erwarte?
Problem gleich nach der Installation???
  • Es ist weder das neue Menü Dmaths zu sehen noch die neuen Symbolleisten: schauen Sie im Extension Manager (im Menü Extras) nach, ob Dmaths dort eingetragen und aktiviert ist.
  • Haben Sie alle Anweisungen in der Installationsanleitung beachtet? Nach der Aktivierung musste LibreOffice/OpenOffice ganz beendet und neu gestartet werden!
  • Das Menü Dmaths ist da, aber wenn ich dort auf "über Dmaths" klicke erscheint nicht sofort der Dialog mit dem bunten Logo, den Versionsinformationen und den französischen Danksagungen, sondern ein Fortschrittsbalken: Folgen Sie der Anweisung, LibreOffice/OpenOffice zu beenden und neu zu starten!
  • Auch danach erscheint immer wieder dieser Fortschrittsbalken: Die Installation ist nicht ordentlich abgeschlossen worden. Entfernen Sie Dmaths mit dem Extension Manger, und beachten Sie die Hinweise im nächsten Abschnitt. Führen Sie nach einem weiteren Neustart von LibreOffice/OpenOffice die Neunstallation von Dmaths durch.
Besonderheit beim Entfernen von Dmaths Wenn Sie Dmaths mit dem Extension Manager (Extras-Extension Manager...) entfernen, werden Ihre Dmaths-Einstellungen/Optionen nicht gelöscht - und bei einer Neuinstallation von Dmaths wieder verwendet. Das kann Probleme verursachen.
Rufen Sie deshalb nach dem Entfernen von Dmaths im Menü Extras-Makros-Makros verwalten-LibreOffice Basic... auf. Wählen Sie links im Kasten "Makros aus" Meine Makros-Standard und löschen Sie darin die Module DmBackup, DmOptions, Gdmath_dyn und OOoTep_dyn. Anschließend natürlich: Neustart von LibreOffice/OpenOffice!

Standard-Optionen Gehen Sie im Dmaths Menü auf den Punkt Optionen mit dem "O" auf gelbem Grund. Klicken Sie die Schaltfläche "Lade die Standard-Optionen" und folgen Sie den weiteren Anweisungen (ggf. Neustart von LibreOffice/OpenOffice).

DmathsO_de

Falsche Sprache? Gehen Sie im Dmaths Menü auf den Punkt mit dem "O" auf gelbem Grund. Wählen Sie bei "Sprachauswahl" die gewünschte Sprache aus und folgen Sie den weiteren Anweisungen (ggf. Neustart von LibreOffice/OpenOffice).

Hier zum Vergleich die rechte untere Ecke des Optionendialogs auf englisch bzw. französisch:

DmathsO_en

DmathsO_fr

Atalante - spezielle Symbole Tippen Sie ein großes R und klicken dann auf das blaue Symbol mit dem geschwungenen "C" (inSpezialschriftart), sollten Sie das Symbol für die Menge der reellen Zahlen mit dem doppelten senkrechten Strich bekommen.
Wenn sich stattdessen ein Dokument mit dem Titel install_atalante.odt öffnet ist auf Ihrem Rechner die Schriftart "Atalante" noch nicht installiert. Schließen Sie bitte das (leider nicht mehr aktuelle) Dokument und folgen den Hinweisen ganz unten auf der Seite "Installation".

Reparatur Versuchen Sie zunächst das unter Standard-Optionen beschriebene Vorgehen. Wenn das zu keiner Lösung der Probleme führt führen Sie eine "Reparatur der Dmaths-Installation" durch.

Ganz neu (und sauber) Hat das alles nicht geholfen können Sie das Verzeichnis "user"
nicht: "users"!
mit den persönlichen Einstellungen von LibreOffice/OpenOffice umbenennen (und später entsorgen) - aber natürlich erst nach dem Beenden von LibreOffice/OpenOffice!

Unter Linux:
/home/<...>/.libreoffice/4/user/ bzw.
~/.config/libreoffice/4/user/

Unter Windows:
(eventuell muss man erst die Anzeige "versteckter Ordner" im Explorer aktivieren!): C:\users\<...>\AppData\Roaming\Libreoffice\4\user
oder (je nach Version):
C:\users\Document\<...>\ApplicationData\Libreoffice\4\user

Unter Mac OSX:
~/Benutzer/$/Library/Application Support/LibreOffice/4/user
($ steht für den Benutzernamen, ~ für den Namen der Festplatte)

Beim nächsten Start von LibreOffice/OpenOffice wird das Verzeichnis "user" automatisch neu angelegt. Anschließend kann Dmaths neu installiert werden.

Fragen Sie... Schauen Sie dazu auf Dmaths.org auf der Seite Dmaths Deutsch unter "Wo bekomme ich Hilfe?" nach.


Verantwortlich für den Inhalt, aber ohne jede Gewähr für die Richtigkeit oder Wirksamkeit der hier gegebenen Informationen: Gisbert Friege, Solingen. Kontakt per Email: mail.