Was muss ich bei der Installation von Dmaths unbedingt beachten?
Dmaths ist eine sehr komplexe Extension mit einem eigenen Menü und mehreren Symbolleisten. In den Dmaths-Optionen können die Sprache der Dialoge, das Aussehen der Symbolleiste und bestimmte Benutzereinstellungen gespeichert werden.

Aus diesem Grund spielt sich die Installation in mehreren Phasen ab, die dadurch gekennzeichnet sind, dass zwischendurch das Office-Programm (nicht der ganze Computer!) beendet und neu gestartet werden muss.

Dabei muss auch IMMER der Schnellstarter (bei Windows kleines Icon in der Task-Leiste rechts unten) beendet werden!
  1. DmathsAddon.oxt herunterladen (Wo bekomme ich Dmaths?) und z.B. auf dem "Schreibtisch" "Desktop" speichern.
  2. Mit einem (Doppel-)Klick auf das Puzzle-Icon oder durch Ziehen auf das LibreOffice-Icon starten Sie den Extension Manager von LibreOffice. Beantworten Sie die Nachfrage mit OK und warten Sie bis der Dialog wieder reagiert. Das kann wegen der Größe des Pakets ungewohnt lange dauern.
  3. Nach dem Schließen des Extension Managers widerstehen Sie der Versuchung, Dmaths gleich ausprobieren zu wollen!!!
  4. ... sondern schließen Sie LibreOffice/OpenOffice (einschließlich Schnellstarter!) und starten Sie es neu.
  5. Starten Sie Writer, gehen Sie in das Dmaths Menü und dort auf den Punkt "über Dmaths". Es erscheint ein Balken, der den weiteren Installationsfortschritt anzeigt.
  6. Jetzt nocheinmal: schließen Sie LibreOffice/OpenOffice (einschließlich Schnellstarter!) und starten Sie es neu.
  7. Gehen Sie nocheinmal in das Dmaths Menü und dort auf den Punkt Optionen (gelbes O). Sollte dieser Dialog noch in franösischer Sprache erscheinen können Sie das hier korrigieren: Wählen Sie in der Auswahlliste "Language/Sprache" Deutsch aus und klicken dann auf "Valider".
  8. Und nocheinmal: schließen Sie LibreOffice/OpenOffice (einschließlich Schnellstarter!) und starten Sie es neu.
  9. Herzlichen Glückwunsch! - Ihre Ausdauer wird mit einer Fülle neuer, praktischer Werkzeuge belohnt!
Wollen Sie als "Spezialschriftart" (siehe Optionen-Dialog über das Dmaths Menü: "O" auf gelbem Grund) die Schriftart "Atalante" verwenden, die eine Reihe sehr schöner mathematischer Zeichen enthält, können Sie hier die ttf-Datei herunterladen (Rechtsklick-Speichern unter...). Sie ist anschließend je nach Betriebssystem zu installieren, z.B. unter Windows mit Doppelklick öffnen und dort "Installieren" anklicken.

Hinweise zu den Möglichkeiten und zur Insatllation des Computer-Algebra-Systems Xcas finden Sie auf der Seite Xcas.html.

Verantwortlich für den Inhalt, aber ohne jede Gewähr für die Richtigkeit oder Wirksamkeit der hier gegebenen Informationen: Gisbert Friege, Solingen. Kontakt per Email: mail.